Die Liqueur Awards sind der LGBT-Szenepreis, ins Leben gerufen von Drag Queen Lara Liqueur. Seit 2013 wird dieser immer wieder in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden verliehen. Ausgezeichnet werden Künstler, Institutionen, Partys, Aktivisten und Locations der Schwul-Lesbisch-Trans-Szene.

Ein LGBT-Szenepreis mit Geschichte

Logo der Liqueur Awards 2013

Logo der Liqueur Awards 2013

Im Jahr 2013 hatte Drag Queen Lara Liqueur die Idee für die Liqueur Awards – den LGBT-Szenepreis. Erstmals nur für Dresden wurde zum Onlinevoting aufgerufen und die LGBT-Szene hatte die Möglichkeit, ihre liebsten Institutionen, Künstler, Menschen und Locations auszuzeichnen. Abgehalten als Live-Preisverleihung in Dresdens größtem Club, dem Kraftwerk Mitte, wurde die Verleihung gut aufgenommen. Moderatoren waren Mariah von Tastic und Fixie Fate.

Logo Liqueur Awards 2016

Logo der Liqueur Awards 2016

Im Jahr 2016 wurde das Onlinevoting wiederholt. Diesmal diente der Club Standesamt mit seinem historischen Ambiente als Fassade für die Preisverleihung. Dieses Mal wurde das Event von DJ-Gussfehler und Jordan Hanson moderiert, zweiterer performte auch einige Musikeinlagen.

Liqueur Awards 2017

LGBT-Szenepreis Liqueur Awards 2017

Logo Liqueur Awards 2017

Im Jahr 2017 geht die Abstimmung in eine neue Runde. Für Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen werden wieder die besten Künstler, Partyreihen, Clubs, Bars, Menschen und Institutionen ausgezeichnet. Diesmal findet die Preisverleihung online per Livestream statt.